Bootcamp • 2900€

John fotografiert den Menschen im Menschen. Er erfasst durch seine Bilder ihre Individualität und ihren Charme, was uns neugierig macht auf die unterschiedlichen Persönlichkeiten. Die Bilder suggerieren Nähe und eine im definierten Kontext stehende Verbindung. So entstehen Fotografien, die mehr sind als simple Porträts, denn sie vermitteln eine Einsicht in den Protagonisten.

Solche Personenporträts können vielseitig eingesetzt werden, wenn Zielgruppen und unterschiedliche Interessen direkt angesprochen werden sollen.

Gegenpole

Eberhard fotografiert Personen, die für das austauschbar Menschliche stehen. Die individuelle Persönlichkeit ist nicht gefragt und der Phantasie der Rezipienten werden so kaum Grenzen gesetzt, da sie sich in den abstrakten Abbildungen scheinbar austauschbar wiederfinden können. Diese Abbildungen bilden einen Präsentationsrahmen mit weitem Spielraum zu Kontext und den Menschen in Ihrer jeweiligen Besonderheit.

Bilder mit menschlicher Anonymität können so die Verbindung zum urbanen Alltag schaffen.  Je nach Bilddetails können Intentionen angedeutet werden.

 

Bootcamp  1  / München

 

Arbeiten sie mit im Team von John und Eberhard.

An vier Tagen sind sie einbezogen von der ersten Idee über Konzeption und Umsetzung bis hin zum präsentationsfähigen Bild.

 

  1. Zoomcall mit den Teilnehmern als Vorbesprechung
  2. 4 Tage live im Studio in München; intensives Arbeiten mit max. 4 TN  je bei John und Eberhard  (Gruppen werden getauscht, so dass  beide Arbeitsweisen  vermittelt werden)
  3. Zoomcall mit Resümee und  Inspiration zur weiteren Arbeit.

 

Zum Bootcamp gibt es eine Infoveranstaltung >>  7 Dezember 19 Uhr,  Zoomcall für alle Interessierten.

Anmeldung hierzu bitte per Mail an :  claudia@if-academy.net

 


People

with John McDermott and Eberhard Schuy

John photographs people specifically. He shows them in their individuality and their charm, which makes us curious about the different personalities. The images suggest closeness and a connection within a defined context. The results are photographs that are more than simple portraits, because they convey a seemingly immediate closeness to the protagonists.

Such images of people can be used in a variety of ways, if target groups and different interests need to be addressed directly.

 

Gegenpole  / opposite poles

 

Eberhard photographs people who represent the interchangeably human. The individual personality is not required and there are no limits to the imagination of the recipient, as they can seemingly see themselves interchangeably in the abstract images. These illustrations are building a presentation framework with a wide scope for context and the people in their respective particularities.

Images with human anonymity can create a connection to everyday urban life. Depending on the shown image details, intentions can be hinted.


Zurück

Akzeptieren und schliessen | X Verwendung von Cookies: Wir verwenden Cookies, damit wir Ihnen die bestmögliche Bedienbarkeit und Sicherheit auf unser Website bieten können.